LISA SANDITZ – color and shape is fickle

Die Gemälde-Serie „Stateside“ befasst sich mit unterschiedlichen Szenerien der amerikanischen Landschaft und dem dortherrschenden kulturellen sowie ökonomischen Zustand. Nach drei Jahren kreativen Schaffenprozesses in industriellen Städten Chinas suchte die Künstlerin nach expressiven global-ökonomischen Phänomenen in der Umwelt. „Sock City“ zeigt dabei die auf Konsum basierende Beziehung zwischen China und den USA und dessen Auswirkung auf die Landschaftskomposition.

Lisa Sanditz‚ Gemälde sind voller schillernder Form- und Farbgebung. Das Betrachten der Landschaften erscheint wie ein Spiel ohne Regeln. Angedeutete Motive rhythmisieren in einer prachtvollen Farbatmosphäre. Eine Welt für sich.

Mehr auf lisasanditz.com.

  1. No trackbacks yet.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: