Posts Tagged ‘ china ’

LISA SANDITZ – color and shape is fickle

Die Gemälde-Serie „Stateside“ befasst sich mit unterschiedlichen Szenerien der amerikanischen Landschaft und dem dortherrschenden kulturellen sowie ökonomischen Zustand. Nach drei Jahren kreativen Schaffenprozesses in industriellen Städten Chinas suchte die Künstlerin nach expressiven global-ökonomischen Phänomenen in der Umwelt. „Sock City“ zeigt dabei die auf Konsum basierende Beziehung zwischen China und den USA und dessen Auswirkung auf die Landschaftskomposition.

Lisa Sanditz‚ Gemälde sind voller schillernder Form- und Farbgebung. Das Betrachten der Landschaften erscheint wie ein Spiel ohne Regeln. Angedeutete Motive rhythmisieren in einer prachtvollen Farbatmosphäre. Eine Welt für sich.

Mehr auf lisasanditz.com.

MICHAEL WOLF – Real Fake Art

Michael Wolf geboren in München, wuchs in den USA auf, studierte in Berkeley und Essen. Er lebt heute in China und arbeitet als freier Fotograf.

„Real Fake Art“ zeigt eine Reihe von chinesischen „Künstlern“, darauf spezialisiert bekannte Meisterwerke der Kunstgeschichte zu kopieren. Dabei bringt der Fotograf die fertigen Gemälde in Bezug zun den Schaffenden, meist Normal-Bürgerlichen aus der mittleren bis ärmeren Gesellschaftsschicht, was sich durch die Kleidung der Schaffenden, wie auch der Umgebung in der sie sich befinden, erkennbar macht.

Bekannt wurde Michael Wolf vor allem durch seine stark vergrößerte Google Streetview Fotografien. Mehr auf photomichaelwolf.com